Spielbericht FC U/O – SG Rothenkirchen

FC Unterrodach/Oberrodach – Rothenkirchen 0:2 (0:4)

In einer denkwürdigen Partie wurde das Spiel, dem Verlauf nach, total auf den Kopf gestellt. Die Gastgeber ließen Chancen liegen, die gereicht hätten, um zwei Spiele zu gewinnen. Bereits nach zwei Minuten lief Sohr alleine auf den Gästekeeper zu, verzog aber. Über weite Strecken war der FC U/ O spielbestimmend, doch effektiver handelten die Gäste. Durch ein Traumtor aus dem Winkel erzielte Johannes Grünbeck die Führung (15.). Durch die kampfbetonte Spielweise der Gäste ließ sich der FC U/O den Schneid abkaufen. Erhardt hatte den Ausgleich auf dem Fuß, zielte aber auf den Gästetorwart. Kurz vor Halbzeitpfiff erzielte Fiedler das 0:2 (44.) – eine Vorentscheidung, nachdem die heimische Abwehr zu inkonsequent vorging. In Hälfte zwei brachte die Einwechslung Alexander Schuberths Belebung ins Angriffsspiel des FC, aber auch er hatte kein Glück. Nachdem die Gäste durch eine Notbremse (73.) und wiederholtes Foulspiel (75.) zwei Spieler verloren hatten, hörte die Heimelf gänzlich auf, Fußball zu spielen. So konnten die Gäste noch zwei Tore durch Queck (77.) und Jonas Fiedler (84.) nachlegen. Die Höhe des Ergebnisses spiegelte zumindest die Spielanteile beider Mannschaften nicht wider.

SR: Harald Lippert (Köditz)

Please follow and like us:
error0